1. Geltung AGB, Vertragsschluss

Mit der Auftragserteilung erkennt der Käufer die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Sie sind Bestandteil des Vertrages. Der Vertrag kommt wirksam zustande, wenn die Auftragserteilung des Käufers von uns schriftlich bestätigt worden ist. Abweichende Geschäftsbedingungen des Käufers erkennen wir nicht an.

2. Angebot

Alle Angebote in unseren Verkaufslisten sind freibleibend. Sollte ein gewünschter Artikel bei Bestellung nicht mehr lieferbar sein, erlauben wir uns eine Alternative in ähnlicher Qualität und Preisklasse anzubieten. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Käufer das Alternativangebot bestätigt hat.

3. Preise

Maßgebend ist die jeweils gültige Preisliste zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Alle alten Preislisten verlieren mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste ihre Gültigkeit. Entscheidend für die Gültigkeit ist das aufgedruckte Erscheinungsdatum. Die Preise gelten einschließlich der Gebühr für den grünen Punkt, der Mehrwertsteuer und gegebenenfalls der derzeit gültigen Sektsteuer.

4. Lieferung, Gefahrtragung

Wir liefern ausschließlich innerhalb Deutschlands. Der Versand erfolgt per UPS oder einem anderen Anbieter unserer Wahl. Die Ware wird innerhalb von 2-3 Tagen nach Bestellbestätigung in den Versand gebracht. Die Auslieferung und Aushändigung der bestellten Ware erfolgt ausschließlich an volljährige Personen. Die Versand- und Verpackungskosten betragen bei einer Bestellmenge von einer bis sechs Flaschen 6.50€ und von sieben bis zwölf Flaschen 8.50€. Ab einer Bestellung von 150€ wird die Ware frachtfrei geliefert. Es gibt keine Mindestbestellmenge.  Transportschäden sind vom jeweiligen Frachtführer zu bescheinigen und der WEINkult 24113 GmbH unverzüglich anzuzeigen. Eine Transportversicherung kann auf Wunsch des Vertragspartners auf seine Kosten abgeschlossen werden. Postpakete sind bis zu einem Wert von Euro 500,00 pro Paket versichert.

5. Rücknahmegarantie, Rückgaberecht

Wir verwenden größte Sorgfalt auf die Herstellung und Auswahl unserer Weine. Sollte wider Erwarten ein Produkt nicht zusagen, so nehmen wir unangebrochene Flaschen in Originalverpackung bis zu 7 Tage nach Lieferung zurück. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt eine rechtzeitige Absendung der Ware. Die Rücksendung hat zu erfolgen an: WEINkult 24113 GmbH, Zangerstraße 54, 65375 Oestrich-Winkel. Die Rücksendung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Käufers. Im Falle einer wirksamen Rückgabe erstatten wir den für die tatsächlich zurück empfangene Ware gezahlten Kaufpreis. Bei Weinsteinausscheidungen stehen dem Käufer keinerlei Rechtsansprüche zu, da es sich hierbei um eine natürliche Erscheinung handelt, welche die Qualität nicht beeinträchtigt. Alle mit Naturkorken verschlossenen Flaschen sollten liegend gelagert werden. Da Kork ein Naturprodukt ist, kann es in Ausnahmefällen zu Qualitätseinbußen durch Korkgeschmack kommen. In diesen Fällen besteht kein Rechtsanspruch auf Ersatz. Sollte die Menge der Korkschmecker ein übliches Maß überschreiten, teilen Sie uns das mit. In diesem Fall suchen wir eine kulante Lösung. Wenn Sie uns die angebrochenen Flaschen zurückbringen, leisten wir vollen Ersatz. Versandkunden tragen das Risiko eines Korkschmeckers leider selbst.
Beim Erwerb von Produkten aus der Kategorie Raritäten ist sowohl eine Rücknahme als auch ein gleichwertiger Austausch unmöglich, da es sich hierbei um Einzelflaschen handelt, welche im Kundenauftrag veräußert werden.

6. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den von uns gelieferten Waren bis zur Erfüllung aller uns jetzt oder künftig gegen den Käufer zustehenden Ansprüche vor. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum zur Sicherung jeder der uns zustehenden Saldoforderungen. Eine Veräußerung der Ware ist dem Käufer nur im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr gestattet und nur solange, wie er sich nicht in Zahlungsverzug befindet. Der Käufer tritt schon jetzt die Forderungen aus der Wiederveräußerung an uns ab, wir nehmen diese Abtretung schon jetzt an. Der Käufer ist widerruflich ermächtigt, die an uns abgetretene Forderung treuhänderisch für uns im eigenen Namen einzuziehen. Wir können diese Ermächtigung sowie die Berechtigung zur Weiterveräußerung jederzeit frei widerrufen, wenn der Käufer seinen Verpflichtungen uns gegenüber nicht nachkommt. Übersteigt der realisierbare Wert der Sicherheiten den Wert unserer gesamten Forderung mehr als 20%, so ist der Besteller berechtigt, insoweit Freigabe zu verlangen.

7. Zahlungsbedingungen

Sofern nicht anders mit uns verinbart. Erfolgt die Zhalung wahlweise per Lastschrift oder Rechnung. Bei Zahlung per Lastschrift wird Ihr Konto innerhalb von 1 – 2 Tagen nach Eingang der Bestellung belastet. Bei Zahlung per Rechnung erhalten Sie die Rechnung per E-Mail. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum. Nach Ablauf der Zahlungsfrist ist der Käufer damit einverstanden, uns die üblichen Bankzinsen zu vergüten. Die Zahlung hat nur direkt an uns zu erfolgen. Bei Neukunden behalten wir uns die Zahlung per Vorauskasse vor.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle aus dem Vertrag bestehenden Forderungen und, soweit gesetzlich zulässig, vereinbarter Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist das für unseren Sitz in Oestrich-Winkel zuständige Gericht. Für alle Ansprüche aus Verträgen und aus sonstigen Rechtsgründen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Vertragssprache ist Deutsch.

9. Jugendschutz

Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keine Weine oder weinhaltige Produkte an Jugendliche unter 18 Jahren ab. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung, dass er das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz aufweist.

10. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.